08.08.2020 - ABGESAGT: Feuerwehrkirtag 2020
Der Feuerwehrkirtag 2020 ist abgesagt.


Einsatzberichte
17.12.2002 - Verkehrsunfall B7
Am Dienstag dem 17.12.2002 wurde die FF Kollnbrunn mittels Sirenenalarmierung zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der Brünner Bundesstraße gerufen.
Bei Straßenkilometer 26,7 kam, vermutlich infolge der schneeglatten Fahrbahn, ein Richtung Wolkersdorf fahrender PKW Lenker auf die Gegenfahrbahn. Der PKW streifte ein entgegenkommendes Auto und prallte in weiterer Folge gegen einen tschechischen LKW.

Situation nach Eintreffen am Unfallort:
Der PKW steht quer zur Fahrtrichtung in der Mitte der Fahrbahn, Lenker ist eingeklemmt und nicht ansprechbar.
Der LKW wurde über eine ca. 4 Meter hohe Böschung geschleudert und kam nach ca. 30 Metern in einem Feld auf den Rädern zu stehen. Der Fahrer ist leicht verletzt und steht offensichtlich unter Schock.

Erstmaßnahmen:
Erstversorgung des PKW Lenkers zur Menschenrettung und absichern der Unfallstelle.

Trotz des raschen Eintreffens der Feuerwerhren aus Kollnbrunn und Gaweinstal sowie des Notarztes konnte bei dem PKW Lenker vom Notarzt leider nur mehr der Tod festgestellt werden.

Die Erhebung des Unfallherganges und die schwierige Bergung des PKW machten eine totale Sperre der B7 bis ca. 21:30 notwendig. Der Verkehr wurde in der Zwischenzeit großräumig umgeleitet!

LM F. Esberger
Alarmierung: 19:19 | Anfahrt: 19:27 | Rückkehr: 21:45
Einsatzkräfte: RLFA 2000; LFB; MTF; 25 Mann
zurück